Lir – Überlegenheit durch Stahl

Osteuropäisch angelehnter Handelsstaat & Seemacht im Westmeer, das in erster Linie von Menschen bewohnt wird, jedoch sind auch viele der anderen Rassen anzutreffen. Durch unkontrolliertes Abholzen der einstmals dichten Wälder zum Bau von Schiffen ist das Land karg und steinig. Aber der rostrote Boden ist Überreich an Erzen – durch die Verhüttung und Verarbeitung von Stahl ist Lir zu einem mächtigen Wirtschaftsfaktor aufgestiegen. Lirer Stahl gilt als der härteste Stahl der Welt.

Hauptstadt Lirnal
Regent Zar Ivan Michail Dostoroj II von Lir sowie Zar Koschej
Währung 1 Rubel // 100 Kopeken

Momentane Situation
Eine große Furcht ist, dass Verilion möglicherweise versuchen könnte, den Süden Lirs mit seinen unersetzlichen Erzminen zu besetzen. Das strukturschwache Verilion blickt schon lange neidisch auf die überreichen Rohstoffe in ihrer unmittelbaren Nähe. Im Norden Lirs hat sich der untote Zar Koschej erhoben, der Verhältnismäßig wenig Zuspruch findet und vom restlichen Adel gemieden wird. Seine Intentionen sind unbekannt. Letzter König von Lir, Zitava von Lir gilt als verschollen.

Downloads

Ausgewählte Inhalte zum Herunterladen